Rechtsanwalt in Gladbeck

Hallo!

Ich bin Gerhard Dorka, Ihr Rechtsanwalt
für das Familienrecht, das Arbeitsrecht und das Mietrecht.

Mehr über mich erfahren Sie hier.

Hallo!

Ich bin Thomas Wings, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht. Ich verteidige Sie in Strafsachen und berate im Verkehrsrecht und Arbeitsrecht.

Mehr über mich erfahren Sie hier.

Hallo!

Ich bin Moritz Schmitz
und vertrete Sie in allen Bereichen des Sozialrechts und verteidige Sie in Strafsachen.

Mehr über mich erfahren Sie hier.

Letzte Blog-Posts

  • Langer Atem lohnt

    Fast auf den Tag ein Jahr ist es her, da haben wir vor dem Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer eine etwas nervenaufreibende Verhandlung hinter uns gebracht. Angeklagt war ein Schalkefan, der im Stadion ein bengalisches Feuer entzündet haben soll. Etwa 20 Fackelträger gab es während dieses Spiels. Neben der Rauchentwicklung der Bengalos entzündete sich versehentlich ein zuvor benutztes […]

    Weiterlesen

  • 200€ Strafe? Machen ‚Se 220 draus!

    Angeklagt war der Diebstahl einer Spendenbüchse voller Kleingeld. Von einer dieser dubiosen Tierschutzorganisationen, die in Wirklichkeit keine Tiere schützen, sondern ihre Gesellschafter. Der Mandant konnte jedoch beobachtet und später identifiziert werden. Dennoch gelang es ihm, seine Beute nach Hause zu retten. Dort angekommen wollte er sich über den Inhalt der Büchse hermachen. Sein Problem: Nicht […]

    Weiterlesen

  • Bildzeitung bringt Unschuldsvermutung zum Absturz

    Bevor ein Mensch von einem unabhängigen Gericht nach einer durchgeführten Beweisaufnahme nicht einer Tat für schuldig befunden wurde, gilt dieser Mensch nach rechtsstaatlichen Grundsätzen als unschuldig. Eine Erkenntnis, die zum kleinen Ein-mal-Eins des Rechtsstaats gehört. Gut, im alltäglichen juristischen Leben machen Gerichte und Staatsanwaltschaften von dieser Regel bisweilen großzügig Ausnahmen, indem der Begriff der sogenannten […]

    Weiterlesen

  • Prominentenstrafrecht – ein populistischer Beitrag

    Strafverfahren gegen Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, sind ja so eine Sache. Die Öffentlichkeit ist meist so halbinformiert, lässt sich in großen Teilen durch die Medien dann aber doch eine „eigene“ Meinung bilden. Und die geht meist in die populistische Richtung a la „die Großen lässt man laufen, die Kleinen hängt man.“ Populismus at […]

    Weiterlesen

  • Die bloggende Praktikantin

    Praktikantinnen und Praktikanten nehmen wir immer gerne in unserem Büro auf. Auch Referendarinnen und Referendare sind jederzeit gerne gesehen. Es macht Spaß, interessierten Menschen den praktischen Arbeitsalltag eines Juristen und seines Büros vorzuführen. Manche sind ganz beeindruckt, einige sind gelangweilt, es gibt auch welche, die schon am ersten Tag Bauchschmerzen bekommen und sich dann die […]

    Weiterlesen

  • Böser Polizeizeuge, guter Polizeizeuge

    Der Umgang mit Polizeizeugen ist für einen Verteidiger oft frustrierend. Polizeizeugen sind Berufszeugen. Sie sind es gewohnt, vor Gericht als Zeugen aufzutreten und ihre Eindrücke zu schildern. Sie wissen nach einiger Berufserfahrung, wie sie befragt werden und wie eine Gerichtsverhandlung funktioniert. Dadurch wirken sie vor Gericht naturgemäß selbstbewusst – ganz im Gegensatz zu den Zeugen, […]

    Weiterlesen

  • Reus

    Zum Reusgate ist schon viel geschrieben worden, aber es kann ja nicht schaden, wenn ein Schalker Jurist diesen Fall einmal  als quasi völlig neutrale (sic!) Instanz bewertet. Gestern erreichten mich zu dieser Causa so viele Fragen, die ich hier gerne beantworten möchte. 1.Anzahl der Tagessätze Reus hat wohl einen Strafbefehl über 90 Tagessätze erhalten für […]

    Weiterlesen

  • Verteidigung auf RTL-Niveau…

    …kann ich nämlich auch. Dem Mandanten wurde vorgeworfen, in einem Gedränge einem anderen mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben, nachdem es zuvor ein wohl versehentliches Anrempeln gab. Nun war der Mandant aber nicht der Täter. Der Täter ist nach seinem Faustschlag zuerst zu seiner Begleitergruppe zurück und dann abgetaucht. Wenig später taucht die […]

    Weiterlesen

  • Auto weg – und nix gemerkt

    Bin ich ausnahmsweise mal zu früh vor meinem eigenen Termin bei Gericht oder das Gericht hat Verspätung, schaue ich gerne bei anderen Prozessen zu. Man kann dort oft noch was lernen und sich Tricks anderer KollegInnen anschauen und übernehmen. Oder aber anderen Desastern beiwohnen. Letzteres passierte letztens. Der Angeklagte hatte keinen Anwalt. Er wollte sich […]

    Weiterlesen