Archive | Dezember, 2011

Frohe Weihnachten!

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und viel Vergnügen beim Beschenken sowie beim Rutschen ins neue Jahr. Im Januar habe ich dieses kleine Blogprojekt gestartet, dabei viel Kritik und Diskussion geerntet. Da genau das eine Menge Spaß macht, wird es hier im nächsten Jahr mit neuem Elan weiter gehen. Wäre schön, wenn […]

Versteh einer die Bürokraten

Wo ist der Bund der Steuerzahler, wenn man ihn braucht? Vor rund sechs Jahren wurde ein umfangreiches Verfahren mit Hausdurchsuchungen, umfangreichen Beschlagnahmen und allem zipp und zapp gegen den Mandanten eingeleitet. Inzwischen ist das Verfahren erledigt und der betagte Mandant schwer krank, aber immerhin nicht hinter Gittern. Nun hat die Staatsanwaltschaft noch die beschlagnahmten Gegenstände […]

Was der Anwalt nicht weiss…

Der Mandant sitzt auf der Anklagebank. Angeklagt, weil er Bier getrunken hat. Zuhause. Mehr nicht Angeklagt ist jetzt juristisch unsauber formuliert, aber der Rest stimmt. Der Mandant wurde dabei ertappt, dass er in seinem Garten eine Flasche Bier getrunken hat. Problem Nummer 1: Das Gartengrundstück grenzt direkt an eine Schule. Problem Nummer 2: In Gelsenkirchen […]

Dem Anwalt glaubt man nicht

Neulich habe ich vor dem Landgericht in Bonn verteidigt. Als Pflichtverteidiger. Direkt nach dem Termin wurde die Rechnung ans Gericht diktiert, in der sich auch Fahrtkosten sowie 6 Euro Parkgebühren wiederfanden. Weil sie entstanden sind. Ich hatte die Quittung aber nach dem Diktat nicht zur Akte gelegt, so dass die Rechnung nur quittungslos das Büro […]

Unmoralische Angebote

In der letzten Zeit bekomme ich auffällig häufig Aufforderungen dahingehend, den entscheidenden Justizpersonen, also meistens Richterinnen und Richtern, ein erhebliches Sümmchen an Bargeld anzubieten, um diese zu einer bestimmten, für den Mandanten positiven Entscheidung zu veranlassen. Da ich solche Angebotsaufforderungen nun öfter vernehme -manchmal mit einer erschreckenden Selbstverständlichkeit- und auch Kolleginnen und Kollegen manchmal davon […]

Auskunftsfreudige Ärzte

Letztens berichtete ich von einem Staatsanwalt, der zur Verhandlung nicht bzw sehr viel später kam. Passiert das dem Angeklagten, kann das schon mal dramatischere Folgen haben. Ist er nicht hinreichend entschuldigt, kann er mit dem Polizeitaxi gebracht oder -manche Richter bevorzugen das- mit einem Haftbefehl für sein Fernbleiben bestraft werden. Nun gibt es Fälle, in […]

Der Fall Leberkäse

Es ereignete sich in der JVA. Der hungrige Mandant ist bester Häftlingsfreund des religiös fastenden Mithäftlings. Dieser bietet ihm im Sinne eines Sankt Martin in der Fastenzeit sein Essen an. Nachdem der hungrige Mandant die eigene Ration aufgefuttert hat, eilt er flugs zu dem religiösen Häftling, um seinen Nachschlag einzufordern. Dort wird er jedoch von […]