Telefonstörung

Aufgrund einer Störung bei der Telekom ist unser Büro voraussichtlich bis Freitag, den 6.10.2017 nur unter der Rufnummer 02043-204110 erreichbar.

Der Ball rollt wieder – auch im Knast

Nicht nur die Bundesliga-Saison ging am Wochenende wieder los. Nein, auch im Knast rollt das runde Leder wieder.

Mir flog bei einem Besuch in der JVA Werl die durchaus lesenswerte Gefangenenzeitung „Hauspost“ in die Hände. Mit solcher Lektüre kann man sich prima die Wartezeit bis zum Eintreffen des Mandanten verkürzen. Und mein Blick richtete sich -ganz in Vorfreude auf die Bundesliga-Saison- natürlich auf die Zusammenfassung des letzten knastinternen Fußballturniers. Hier eine kleine Auswahl der teilnehmenden Mannschaften:

  • Evil Boys
  • Old Gentlemen
  • Gang
  • Schoolmasters
  • Haus 2
  • Abteilung H3
  • All-In
  • B 3/4
  • Die üblichen Verdächtigen
  • Tornado 09
  • FC Tornado
  • Roter Blitz

Jeder Name für sich gesehen ist irgendwie schon ein Knaller. Auch die Zusammenfassung der Turnierereignisse war lesenswert. Dem Team „Evil Boys“ wurde grobe Unsportlichkeit vorgeworfen, weil man trotz Meldung zum Turnier nicht angetreten war. Der im Foto abgelichtete Torschützenkönig wurde „zur Überraschung aller“ Torschützenkönig – ein großes Kompliment.

Sportlich hingegen waren die Namen Programm. Das Team „Tornado 09“ soll wohl auf einen Bundesligaverein hindeuten, der ebenfalls ein „09“ im Namen hat und in der Nähe von Werl/Lüdenscheid beheimatet ist. Das Team schied daher folgerichtig mit null Punkten und einem hundsmiserablen Torverhältnis aus. Mein Lieblingsteam hingegen, „Die üblichen Verdächtigen“, stießen aus dem 17 Teilnehmer umfassenden Feld ins Finale vor, wurden dort aber von den „Schoolmasters“ geschlagen.

Im Gegensatz zum ersten Bundesligaspieltag der Profis also ein versöhnliches Resultat.