Telefonstörung

Aufgrund einer Störung bei der Telekom ist unser Büro voraussichtlich bis Freitag, den 6.10.2017 nur unter der Rufnummer 02043-204110 erreichbar.

Freispruch für Kachelmann – recht so!

Der Kachelmann-Prozess endet (zunächst erstinstanzlich) mit einem Freispruch.

Meine eigene Weissagung ist damit zwar im Eimer, aber ich freue mich dennoch über diese Entscheidung. Es ist verdammt wichtig, dass die Unschuldsvermutung nicht unter die Räder kommt. Dieses Verfahren, so sehr es auch vom Boulevard beobachtet worden ist, hat durchaus Einfluß auf die tägliche Arbeit. Es ist einfach von vielen Juristen beobachtet worden. Meine große Sorge war, dass wenn hier trotz erheblicher Zweifel eine Verurteilung erfolgt wäre, die Unschuldsvermutung sich noch mehr in Luft aufgelöst hätte.

Jetzt bleibt zum einen abuwarten, ob die sich nicht gerade mit Ruhm beckleckernde Staatsanwaltschaft in Mannheim in Revision geht. Und dann, was mit der von ihr nahezu zerstörten Reputation des Angeklagten geschieht. Leider haften Staatsanwaltschaften für das von ihr angerichtete Unheil nur sehr eingeschränkt. Wie lange war Kachelmann hinter Gittern? 3 Monate? Da gibt es schonmal sagenhafte 25€ pro Tag. Das sind auf drei Monate hochgerechnet 2250€ Entschädigung. Der reine Wahnsinn. So viel kostet noch nicht mal ein Verhandlungstag der Verteidigung.

Aber um die Folgen schert sich die Justiz ohnehin nicht mehr…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/17/d16446116/htdocs/dorkawings/hoechststrafe/wordpress/wp-content/plugins/dejure.org-vernetzung-wordpress/dejure.org-vernetzung.php on line 44