Telefonstörung

Aufgrund einer Störung bei der Telekom ist unser Büro voraussichtlich bis Freitag, den 6.10.2017 nur unter der Rufnummer 02043-204110 erreichbar.

Hauptgewinn. Oder Niete. Eine Premiere.

Da ist er, der kleine, feine Blog aus meiner Feder. Hier ist der Platz für all die lustigen, informativen und unerhörten Geschichten aus dem Alltag eines Strafverteidigers.

Den Anfang soll der Fall meines Mandanten machen, der nur aufgrund eines kleinen Missgeschicks überhaupt in die Fänge der Polizei geraten ist. Denn erst fing alles recht unspektakulär an. Die Angestellte einer Drogerie bemerkte von ihrem Arbeitsplatz aus einen Diebstahl. Der beobachtete Täter steckte sich diverse Lidschatten- und weitere Schminkutensilien ein. Alles ging gut, er konnte unbemerkt entkommen. Was auch daran lag, daß die Mitarbeiterin sich nicht traute, den Dieb in flagranti anzusprechen.

Etwa eine halbe Stunde später erschrak die gute Mitarbeiterin, als sie den Täter wieder in ihren Laden kommen sah. Diesmal liess er die Kosmetikabteilung jedoch links liegen, sondern begab sich schnurstracks zu einem Reklametischchen. Sie traute ihren Augen nicht: Mein Mandant füllte in aller Seelenruhe eine Karte für ein Preisausschreiben aus. Mit Name und Adresse. Dann warf er es in die Gewinnbox. Und ging.

Sie traute sich zwar wieder nicht, ihn anzusprechen, zog aber dann aus der Gewinnbox das große Los. Volltreffer! Oder Niete. Je nach dem.

Geständnisse wirken sich strafmildernd aus. Ein derart frühes und freiwilliges Geständnis sollte doppelt positiv zählen – finde ich.

Tags: ,


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/17/d16446116/htdocs/dorkawings/hoechststrafe/wordpress/wp-content/plugins/dejure.org-vernetzung-wordpress/dejure.org-vernetzung.php on line 44